MARIANNE LINDOW
 

Lisa Freudenthal in PARRHESIA I, fotografiert von Alessandro De Matteis 2018

 

PARRHESIA I ist eine performative Collage – ein rasanter Trip zwischen Redefreiheit und Zensur, Widerstand und Schweigen.

Die Premiere ist am 18. Mai 2018 um 19 Uhr im Atelierhaus Quartier am Hafen.

Aus Videos, Internetschnipseln, Sounds und Performance lassen die Akteure Bilder von flirrender Spannung und pulsierender Energie entstehen. Sie konfrontieren die Zuschauer mit Mechanismen einer Welt, die allen vertraut und gleichzeitig unfassbar grausam ist.
So findet sich in aller Selbstverständlichkeit ein Waffengeschäft zwischen Boutique und Friseursalon und lädt zum Shoppen ein, Obdachlose erzählen ihre Geschichte und die Vorzüge von Atemmasken werden im Kaufkanal beworben. In zehn Collagen wird um Macht und Ohnmacht, Dominanz und Schwäche, Freiheit und Kontrolle gerungen. In ihrer Eindringlichkeit wandeln sich die Bilder immer wieder ins absurd Groteske oder gar ins harmlos Friedvolle.

Die Bildende Künstlerin Marianne Lindow schafft einen mehrmedialen Raum, in dem multiple künstlerische Techniken zusammen kommen und sich miteinander potenzieren. Sie kombiniert Projektionen, Installationen, Performance und Sounds. Genres wie Reportage, Satire und Poesie prallen aufeinander, ihre Materialien werden transformiert.

PARRHESIA I entstand in einer mehrjährigen Recherchearbeit. In der Performance arbeitet Marianne Lindow mit langjährigen Bekannten: Fotograf Alessandro De Matteis, Medienkünstler Michael Baumann und Performerin Lisa Freudenthal. Die Musik ist von Omid Shirazy und Mandjão Fati. Adrian Marie Blount, Marcel Eid, Simon Miguel, Janos Puschmann und Geraldine Rosteius sind die weiteren Performer.

PARRHESIA I bildet den Beginn einer experimentellen Reihe. Der Performance werden weitere Stationen folgen. PARRHESIA wird wachsen, auf Tour gehen und an weiteren Orten aufgeführt werden.

Judith Mayer, 2018

Konzept und Inszenierung: Marianne Lindow
Performance: Lisa Freudenthal
Projektion und Bildregie: Michael Baumann
Fotografie und Video: Alessandro De Matteis
Komposition, Trompete, Gesang: Omid Shirazy
Gitarre: Mandjão Fati

Weitere Darsteller: Adrian Marie Blount, Marcel Eid, Simon Miguel,
Janos Puschmann und Geraldine Rosteius

Weiterführende Informationen und Fotos in Internet- oder Druckqualität erhalten Sie per Email an mayer.judith@gmx.net.

We are not on Facebook and Instagram.